Ausflüge

Ausflug zum Meerschutzgebiet von Villasimius Capo Carbonara

Abfahrt: Costa Rei

Zeitpunkt der Abreise und Rückkehr: 09.00/13.00

Abfahrt vom Strand Costa Rei um 9:00 Uhr. Während der Schiffart Richtung Süden kann man mehrere Meerbusen bewundern: Cala di Sinzias, Cala Pira, die Piscine; nach circa 50 minütiger Fahrt erreicht man das von A.M.P. von Capo Carbonara, die Cavoli Insel.

Dort kann die überflutete Statue der Madonna betrachtet werden, die auf einem Poseidonienboden liegt und um welche eine Vielzahl bunter Fische schwimmt. Auf der Insel befindet sich auch eine besondere endemische Vegetation wie auch ein alter und wunderschöner Lichtturm, der auf dem höchsten Punkt der Inseln steht und hinter dem spanischen Turm aus dem 18. Jahrhundert gebaut würde Nach der Abfahrt von der Insel und der Überfahrt des Kanals von Capo Carbonara, fährt man weiter nach Norden. Dort bewundert man die weißen Strände von Villasimius, Cala di Giunco, Simius und Puritas Molentis. In einige dieser Strände ist eine Badepause möglich.

Ausflug zur Serpentara Insel

Abfahrt: Costa Rei

Zeitpunkt der Abreise und Rückkehr: 09.00/12.00

Mit direktem Weg zum Varaglioni Nordhang in der Serpentara Insel geplant. Danach fährt man langsam entlang der Ostseite der Insel, um die Besonderheit des Granitriffs auf der Kontinentaltafel zu beobachten: Es handelt sich um eine Art Ziselierarbeit der Natur, die durch Meer und Wind verursacht wurde. Es folgt eine Pause in der Baia Saracena, auf weiche der spanische San Luigi Turm blickt und wo man die Möwenfelsen und die bunte und granitische Wassertiefe, die sehr reich an Flora und Fauna ist, betrachten kann. Nach einer kurzen Weiterfahrt ist die Punta la Guardia auf dem südlichsten Punkt der Inseln zu sehen. Diese heisst so, weil zur Zeit der sarazenischen Piraten sich ein Wachposten auf der sardische Küste befand. Nach weitern 10 Minuten Schifffahrt wird Caia pira erreicht, wo eine Pause eingelegt wird um zum letzten Mal ein Bad im Meer zu geniessen und das Ginepri rossi Vorgebirge, wo ein spanischer Turm steht, zu besichtigen.

Ausfug zu den Piscine

Abfahrt: Costa Rei

Zeitpunkt der Abreise und Rückkehr: 09.00/11.30 – 14.30/17.00

Abfahrt vom Costa Rei Strand um 09.00 Uhr und um 14.30 Uhr. Während des Schiffart entlang der südlichen Küste haben Sie die Möglichkeit einige Besonderheiten zu betrachten, wie z. B. die Baia di Cala Sinzias, die besondere “Puntas Is Cappuccinus“, die unvergessliche Cala Pira mit der gleichnamigen Torre Spagnola des 17. Jahrhundert. Beim Turm ist eine Fahrtpause geplant, um das Vorgebirge worauf der Turm steht, zu betrachten: Es handelt sich um ein Paradies aus unglaublich feinem weißen Sand in mitten von tausendjähriger Bäume extrem seltener roter Wacholder. Weiter geht’s dann in Richtung “Piscine“. Es handelt sich um ein unberührtes Paradies, das nur per Schiff zu erreichen ist. Sie werden hier einem Sprung ins türkisfarbige und kristallklare Meer bestimmt nicht widerstehen können!

Ausflug zum Baia delle Anfore

Abfahrt: Costa Rei

Zeitpunkt der Abreise und Rückkehr: 09.00/14.30 – 14.30/17.00

Sie werden die Küste entlang nach Norden fahren und den weißen Strand von Costa Rei bewundern. Nach einer kurzen Fahrt erreichen Sie das „Porto Pirastueine“ eine kleine Bucht wo sich der alte römische Anlegeplatz befindet. Auf ihm stehen ein sehr frühes Exemplar von Nuraghe und der spanische Turm Monti Ferru. Nach einer langsame Schifffahrt werden sie die granitischen Felsen von Capo Ferrato, die steil ins Meer abfallen und den alten gleichnamigen Leuchtturm bewundern. Während der Schifffahrt wird die wunderschöne Baia delle Anfore zu sehen sein. Unter Wasser zu tauchen, auch nur mit einer Tauchmaske wird eine wertvolle Erfahrung sein. Das Wasser ist dort sehr bunt und ähnelt einer Prärie aus “Posidonia“: Eine wunderschöner Rahmen für eine unglaubliche Menge an römischen Amphoren, Scherben, höchstwahrscheinlich Reste von einem alten Schiffbruch. Die kleine Buchten von Feraxi sind dann die nächste Etappe, wo Sie die Gelegenheit haben werden in kristallklares Wasser zu springen.

Ausflug zum Spiaggia di Murtas

Abfahrt: Costa Rei

Zeitpunkt der Abreise und Rückkehr: 09.00/16-17.00

Sie werden die Küste entlang nach Norden fahren und die Farben und die Gerüche der unberührten Natur genießen. Lassen Sie sich vom enormen Strand von Feraxi, vom Colostrai Teich und vorn Hispanischen Turm “Torre Salinas“, der über das Mündungsgebiet des Flumendosas Wache hält, von der Marina di Porto Corallo und vom glänzenden und unvergleichbaren Strand von Murtas und dessen gleichnamigen Hispanischen Turm faszinieren. Sobald Ihre Füsse den Strand berühren, werden Sie von einer extrem weißen Sandwüste, die fast wie Reiskorn aussieht, empfangen. In einer Etappe auf der nördlichsten Extremität werden Sie einen der letzten Teile dichter sardischer “Macchia mediterranea“ erfahren können, sowie Felsen, wilde und raue Landschaften, die aber von einem rosa Granit verfeinert werden. Unter der Wasseroberfläche sind die Reste eines versunkenen Segelschiffes des 17. Jahrhundert mit einer einfachen Tauchmaske zu bewundern.

Infos

Die Ausflüge werden mit 12- oder 8plätzigen Schlauchbooten stattfinden.
Die Strecken könnten wegen atmosphärischer Umstände geändert werden.
Es wird die Mitnahme eines Hutes, T-Shirts, Schwimmflossen, Tauchmasken und Kamera empfohlen.

Reservierungen

Beim Strandbad “via delle Agavi Costa Rei“ für Ausflüge mit Abfahrt aus den Stränden von Piscina Rei– Rei Playa – Turagri
Nicola – 339 3129796

Beim Strandbad via delle Rose für Ausflüge mit Abfahrt aus den Stränden von Via delle Rose e le Ginestre
Alessia – 346 0839616